Führungsstile in der Praxis

Führungsstile kennen und gezielt einsetzen

Zielgruppen

  • Führungskräfte (Geschäftsführer, Abteilungsleiter, Teamleiter)
  • Projektleiter
  • Verkaufsleiter, Verkaufsberater
  • Verantwortliche für Personalentwicklung

Seminarziele

  • Erklärender Überblick über alle relevanten Führungsstile
  • Aktueller Stand der Forschung hierzu und Erkenntnisse hieraus
  • Vor- und Nachteile von Führungsstilen
  • Gezielte Nutzung von Führungsstilen und notwendige Persönlichkeitsprofile
  • Situativer und gezielter Einsatz der Führungsstile
  • Möglichkeiten der methodischen Veränderung oder Entwicklung von Verhaltensmustern

Inhalt

Führungsstil – so lautet eine eingängige Definition – sei ein langfristiges, relativ stabiles, von der Situation unabhängiges Verhaltensmuster einer Führungskraft.
Und gerade diese langfristigen und relativ stabilen Verhaltensmuster von Führungskräften tragen massgeblich dazu bei, ob ein Projekt oder sogar das gesamte Unternehmen erfolgreich ist oder am Ende scheitert.
Seriösen Untersuchungen zufolge ist das Verhalten der Vorgesetzen Kündigungsgrund Nummer eins im Arbeitsmarkt. Und auch sonst ist das Chef-Verhalten eine der tragenden Säulen einer guten oder aber schlechten Unternehmenskultur.
Da ist es nur konsequent und richtig, dass sich ein guter Chef bestens mit den einzelnen Führungsstilen auskennt und es versteht, diese im Sinne der Sache gezielt einzusetzen.
In der Praxis ist dies aber eher selten der Fall. Wenn auch der wegweisende Pionier der modernen Sozialpsychologie Kurt Lewin schon Anfang 1900 die Begriffe „Autoritär, Demokratisch und Laisser-faire“ für Führungsstile geprägt hat, gehen bis heute die genauen Kenntnisse über Führungsstile nur selten darüber hinaus.
Was sich hinter den Begriffen „Tradierend“, „Richtungsbezogen“, „Transformational“ verbirgt und was wohl hinter den drei Dimensionen von Führungsstilen steckt, verschliesst sich den meisten Führungskräften völlig.
Und auch der aktuelle Stand der Forschung bezogen auf tatsächlich erlernbares Führungsverhalten hieraus dürfte so manchen überraschen.
Dieses Impulsseminar bringt Klarheit in die teilweise verwirrenden Begrifflichkeiten und geht der Frage nach, wie man diese Vielfalt von Konzepten und Methoden für seine eigene Führungsarbeit nutzen kann und welches wohl aktuell die beste Strategie ist.
Vor allem zeigt das Seminar einmal auf, welche Persönlichkeitsattribute für den optimalen Führungsstil notwendig sind und auf welche Weise man diese überhaupt erlernen und seriös anwenden kann.
Am Ende haben die Teilnehmer ein wesentlich klareres Bild vom Begriff Führungsstil und erkennen einen Weg, wie sie mit den neu gewonnenen Erkenntnissen gezielter die eigene Führungsqualität oder die von unterstellten Führungskräften optimieren.

 

Weitere Leistungen

  • In der Pause haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich am Buffet zu verpflegen. Die Verpflegung ist im Seminarpreis inbegriffen.
  • Alle Absolvierenden erhalten nach Abschluss des Seminars ein Teilnahmezertifikat.
  • Die Seminarunterlagen sind im Preis inbegriffen

Seminarleitung
Frank Goffin

Sonstige Informationen

Kategorie: Führungspsychologie
Seminardauer: 4 Stunden
Ort: Erlenstrasse 1, Basel

Kurs-Nr Start/Status Durchführungsdaten
CKIS18-2019-2 26.11.2019
freie Plätze
Dienstag, 26.11.2019
von 16.30 bis ca. 20.30 Uhr
anmelden